Hannes Löser

Fossile Korallen aus Jura und Kreide – Aufbau, Klassifikation, Bestimmung und Fundmöglichkeiten

Jurassic and Cretaceous Corals
Morphology, classification, determination, and localities

2. überarbeitete Auflage

CPress Verlag Dresden
ISBN 978-3-931689-15-5
EAN 9783931689155
Etwa 200 Seiten, etwa 300 (19 farbige) Abbildungen
(430 Einzelabbildungen)
270 x 190mm (D4)
Fester Einband, Fadenheftung, Lesebšndchen

Preis : 32 Euro
Vorzugspreis bei Bestellung vor dem 1.6.2018 : 28 Euro

Erscheint im Sommer 2018.

Was sagten Leser über die erste Auflage?


Abb. Schematischer Aufbau.

Abb. Beispiele für meandrinoide Kolonien.

Abb. Vergleich zwischen Familien.

Abb. Landmark Daten.

Abb. Pennulae.

Abb. Endothek.
Korallenriffe sind komplexe Ökosysteme. Ihre maßgeblichen Erzeuger - die Korallen - sind eher primitive Organismen. Trotzdem erzeugen sie kompliziert aufgebaute und formenreiche Skelette aus Kalziumkarbonat. Seit einer halben Milliarde Jahre gibt es Korallen, und seit etwa 250 Millionen Jahren Steinkorallen (Scleractinia), die noch heute die Meere besiedeln. Auf sich verändernde Umweltbedingungen reagierten die sensiblen Organismen mit immer neuen Konstruktionsentwürfen ihres Skeletts und bieten durch die Zeit eine beinahe grenzenlose Formenfülle. Wenig ist über die Zusammenhänge zwischen der Biologie der lebenden Tiere und der Konstruktion ihres Skeletts bekannt, vor allem bei Formen aus länger zurückliegenden Zeiträumen, was die Klassifikation und taxonomische Einordnung erschwert.

Das Buch soll helfen, mit mesozoischen Korallen (unter Umgehung der Trias) zu arbeiten und gibt in fünf großen Kapiteln (Morphologie; Paläoökologie, Faunenvielfalt und Evolution; Probenentnahme und Untersuchung; Systematik und Verzeichnis häufiger Gattungen; Korallenlokalitäten) Einblick in die wichtigsten Aspekte einer zugegebenermaßen schwierigen Organismengruppe.

Das Buch basiert auf Vorlesungsunterlagen und richtet sich an Studenten der Geologie und Biologie, an interessierte Laien, aber auch an Biologen und Geologen, die einen Einblick in diese Organismengruppe erhalten wollen. Viele In die zweite Auflage sind viele unlängst publizierte Erkenntnisse zur Systematik, Diversität und Taxonomie eingeflossen und machen den Band besonders aktuell und auch für Spezialisten interessant.

Zweite Auflage. Der systematische Teil wurde vollkommen umgearbeitet und um einige Gattungen erweitert. Mehr als die Hälfte der Abbildungen im systematischen Teil wurden ausgewechselt. In den Bestimmungsschlüsseln zu den Familien sind – im Vergleich zur ersten Auflage – mehr Gattungen aufgeführt, was dabei hilft, Material zu nicht näher besprochenen Gattungen zuordnen zu können. Die Systematik ist insgesamt konsistenter geworden und erleichtert die Bestimmung.

Inhalt (PDF; 1. Auflage):

  1. Einleitung (Forschungsgeschichte, Motive der Korallenforschung)
  2. Morphologie (Funktionelle Einheiten, Organisation des Skeletts, Septen, Columella, Wand/Epithek/Coenosteum, Endothek, Knospung) - Beispiele (PDF) S. 006, 007, 023
  3. Paläoökologie, Diagenese, Verbreitung in Raum und Zeit - Beispiele (PDF) S. 029-030
  4. Von der Probenentnahme zur Publikation (Probenentnahme, Untersuchungsmethoden, Messen und Zählen, Statistik, Digitale Bearbeitung, Abbilden, Registrieren) - Beispiele (PDF) S. 056-057
  5. Systematischer Teil (Artkonzept, Nomenklaturregeln, Klassifikation, Bestimmung; etwa 150 häufigere Gattungen werden beschrieben, die meisten mit einer oder mehreren Abbildungen) - Beispiele (PDF) S. 112-113, 126-127
  6. Korallenlokalitäten - Beispiele (PDF) S. 171-172
  7. Verschiedene Anhänge (Literaturbeschaffung, Adressen, Stratigraphische Tabelle, Begriffserklärung, zitierte Literatur [215 Hinweise], Index, Abbildungsnachweis)


Abb. Familie Stylinidae.

Abb. Beispiel für die Ausbildung der Wand.
Alle Abbildungen 2. Auflage.


Bestellungen erbeten an :
CPress Verlag, Max-Schwarze-Str. 36, 01257 Dresden
Fax +49 (0) 3212 1007315
E-Mail:


[1.10.2017]