CPress Verlag Dresden (Deutschland)

 


ISSN 1431-8016

Band 4 (Dezember 1995)

I. Abdel-Gawad, M. Gameil, H. Löser & M. Raeder : Cretaceous and Palaeocene Corals from Greece and Egypt

80 S. , 7 Textabb. , 21 Tafeln , Preis 15 €
Auslandspreistabelle beachten.
Inhalt

  • I. Abdel-Gawad & M. Gameil: Cretaceous and Palaeocene Coral Faunas in Egypt and Greece. - Von zehn Lokalitäten in Ägypten (Sinai und Sahara; Alb bis Paläozän) und sieben Lokalitäten in Griechenland (Böotien und Makedonien; Apt bis Campan) werden 75 Korallenarten (Scleractinia und Octocorallia) in 52 Gattungen systematisch beschrieben. Aufgrund der teilweise schlechten Erhaltung und allgemeiner Probleme der Korallensystematik wurden die meisten Arten nur generisch bestimmt. Daher ist es schwierig, Beziehungen zu anderen Korallenvorkommen der Kreide herzustellen: nur acht Arten aus Ägypten und 14 Arten aus Grie-chenland konnten auch außerhalb dieser Regionen nachgewiesen werden.
  • H.Löser & M.Raeder: Aptian/Albian coral assemblages of the Helicon Mountains (Boeotia, Greece): palaeontological, palaeoecological and palaeogeographical aspects. - Vier Korallenvergesellschaftungen transgressiver Abfolgen verschiedener Faziesbereiche im Apt und Alb des Helikon-Gebirges (Böotien, Griechenland) werden hinsichtlich ihrer Entstehung und Zusammensetzung behandelt. Aus den Assemblagen werden 88 Korallenarten in 33 Gattungen der Ordnung Scleractinia kurz beschrieben. Davon sind 56 Arten bereits aus anderen kreidezeitlichen Faunen bekannt, 32 Arten wurden lediglich generisch bestimmt. Die stratigraphischen und geographischen Beziehungen der Assemblagen zu anderen Faunen der Kreide Eurasiens werden detailliert behandelt.

This page is also available in English.
Publizierte oder geplante Bände Information zur Bestellung Hinweise für Autoren (PDF)
Indexseite Coral Research Bulletin Korallen-Links Zurück zum CPress Verlag

© CPress Verlag Dresden, Germany.
Aktualisiert : 10.01.2016.